121. Wehrversammlung 2015

Am 20.02.2015 fand die 121. Wehrversammlung der FF Gnies statt.

HBI Albert Winter Konnte folgende Ehrengäste begrüßen: BR Ignatz Schiester ,
ABI Thomas Brandl, Bürgerm. Ingrid Groß, Vbgm. Anton Kalcher, Vbgm. Josef Gerstmann, Gemeinderat Emanuel Pfeifer sowie Gemeinderat Günter Glatzer.

Nach dem Jahresbericht des Kommandanten und der Funktionäre wurden 3 Jugendfeuerwehrmänner zum Feuerwehrmann angelobt.

  • JFM Fabian Winter
  • JFM Philipp Payr
  • JFM Michael Laundl

Danach wurden noch einige Auszeichnungen und Ehrungen von Feuerwehrmännern durchgeführt. 

Nach den Ansprachen der Ehrengäste bedankte sich HBI Albert Winter noch bei allen erschienenen für die gute Zusammenarbeit und schloss die Wehrversammlung.

ATS Kurs

Atemschutzträger Lehrgang.

2 Mann der FF Gnies besuchten von 26. bis 28. 1 .2015
den Atemschutzträger Lehrgang in der Landesfeuerwehrschule.

LM d. S. Dieter Thomaser

FM        Mathias  Krall

Die Wehrleitung gratuliert den beiden Kameraden.

ESV Gnies 2015

Teilnehmer der FF-Gnies beim ESV-Gruppenschießen am 17.01.2015

 

Prosit - 2015

 

 Für Video in das Bild klicken.

Atemschutz-Abschnittsübung-2014

Eine der wichtigsten und am meisten fordernde Tätigkeit im Feuerwehrwesen ist sicherlich der Bereich Atemschutz, welcher in unserer Wehr von OLM Emanuel Pfeifer betreut wird. Hier sind mehrere Übungen  jährlich einfach ein Muss, um mit dem Gerät vertraut zu werden und die Bedienung zu beherrschen. Ebenso stellt das Tragen von schwerem Atemschutz auch eine körperliche Belastung dar, welche nicht zu unterschätzen ist. Unter der Führung von OLM Pfeifer arbeitete die FF Gnies die Abschnittsübung auf dem Gelände der FTG in Sinabelkirchen aus. Es war für die Trupps des Abschnittes Sinabelkirchen ein Stationenbetrieb zu absolvieren, welcher mit der korrekten Aufnahme der AS-Geräte und dem Anlegen der Schutzbekleidung begann. Die 2. Station brachte die Bergung einer bewusstlosen Person aus einer Montagegrube mittels Bergetuch; bei Station 3 mussten Gefahrengüter gekühlt und anschließend von der Ladefläche umgeladen werden, bevor bei der nächsten Aufgabe ein LKW-Lenker aus seinem Fahrerhaus geborgen werden musste. Die letzte Station war ein Hindernis-Parcours durch die Lagerhalle, bei dem schwerer Ballast von den Trupps getragen werden musste.

 

Bei der Abschlußbesprechung, bei der auch ABI Brandl anwesend war, bedankte sich dieser bei der FF Gnies für die hervorragende Ausarbeitung der Übung und auch für den erstmaligen Einsatz der neuen Digitalfunkgeräte. Atemschutzwart Emanuel Pfeifer wies auf die Wichtigkeit dieser Übungen hin, um im Ernstfall der Bevölkerung gute und rasche Hilfe zukommen lassen zu können.

Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014
Atemschutz-Absc...
Atemschutz-Abschnittsübung-2014 Atemschutz-Abschnittsübung-2014